Kategorien
Allgemein Clubhaus

Überraschender 5:2-Sieg gegen den Tabellenführer vom VfB Leimen 2

Kleiner temperaturtechnischer Winterrückfall, spielertechnisch auf der letzten Rille, David gegen Goliath oder Balzfeld/Horrenberg gegen den Tabellenführer vom VfB Leimen 2. Nach den vergangenen Ergebnissen könnte die Ausgangslage für ein Spiel wahrlich besser sein. Wenn da jedoch nicht die in den letzten Spielen immer mehr aufkeimende mannschaftliche Geschlossenheit wäre. Mit diesem Auftrieb schien die Heimelf den Gästen aus Leimen mehr als nur Paroli bieten zu wollen. Und genau so ging es los. Kaum auf dem Platz führte Balzfeld/Horrenberg durch Alex Quelhas da Silva in der 2. Minute mit 1:0. So viel sei vorweggenommen: dieser war mit seiner Leistung wohl auf dem Blatt der entscheidende Faktor in diesem Spiel. Aus Sicht des Verfassers wurde seine Leistung jedoch noch vom Teamgeist der Mannschaft überboten. Zurück zu den Fakten. Bereits in der 14. Minute erhöhte Alex auf 2:0 und die Zuschauer schauten sich ungläubig an. Leider ließen die Jungs ab der 35. Minute etwas nach, sodass die Gäste innerhalb kürzester Zeit in der 43. und 45. Minute den Spielstand ausglichen. Nach diesem Doppelschlag kamen erste Zweifel bei den Zuschauern auf, ob man den guten Beginn und das Spiel nach einer 2:0-Führung aus der Hand geben würde. Weit gefehlt. So schoss Alex Balzfeld/Horrenberg wieder in Führung, die dann nicht mehr aus der Hand gegeben wurde. Denn Zimprich und ein Eigentor erhöhten sogar in der 56. und 72. Minute noch auf den 5:2-Endstand. Respekt Jungs. Tolle Leistung, die endlich belohnt wurde. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.